News

Heuriger Medizinnobelpreis für David Julius und Ardem Patapoutian
Die Grundidee des sensorischen Feedbacksystems von Saphenus.

Für ihre Entdeckung von Rezeptoren für Temperatur und den sense of touch bekommen David Julius (USA) und der im Libanon geborene Forscher Ardem Patapoutian den heurigen Medizinnobelpreis.

Die Nobelpreisträger haben die molekularbiologischen Grundlagen körperlicher Empfindungen entschlüsselt. Sie konnten zeigen, wie Hitze, Kälte und Berührungen zu Reaktionen des Nervensystems führen. Die Erkenntnisse erklären die komplexen Verbindungen zwischen unseren Sinnen und der Umwelt. Dieses Wissen ist die Grundlage für die Entwicklung des sensorischen Feedbacksystems Suralis, das nach mehrjähriger Entwicklungszeit nun als Medizinprodukt am Markt ist.

Weltweit erste Publikation bestätigt 4 Phasen Therapiekonzept von Saphenus. Im renommierten Journal of Clinical Medicine…

Nach Jahren an Forschung und Entwicklung wurde nun die Idee der Nutzung von sensorischem Feedback für Betroffene mit Gliedmaßenverlust der unteren Extremität wissenschaftlich publiziert. Die Forschergruppe rund um Dr. Alexander Gardetto konnte die Wirksamkeit des 4 phasigen Therapiekonzepts zur Bekämpfung von Phantomschmerz zeigen.

Teil der Forschungsgruppe wahren führende Mediziner aus Österreich (AUVA, UKH, Ludwig Boltzmann Institut) und Deutschland (BG Klinik Tübingen). Weitere Studien sind geplant. Die Publikation ist als „public access“ Version verfügbar: https://www.mdpi.com/2077-0383/10/17/4029/htm